Filmkritik - Miami Vice (2006)
 
 

Miami Vice

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (6,0)
Regie: Michael Mann
Darsteller: Colin Farrell, Jamie Foxx
Laufzeit: 126min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Action, Drama, Krimi (USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 24. August 2006
Bewertung: 5,4 (22 Kommentare, 18 Votes)
Um eine vom Scheitern bedrohte FBI-Aktion zu retten, versuchen die Miami Vice-Detectives Sonny Crockett (Colin Farrell) Ricardo Tubbs (Jamie Foxx), sich als furchtlose Kuriere beim Drogenbaron Jesús „Der Erzengel“ Montoya (Luis Tosar) einzuschleußen. Allerdings müssen sie zunächst dessen rechte Hand José Yero (John Ortiz) und Montoyas Geliebte Isabella (Gong Li) von ihren Fähigkeiten überzeugen. Nachdem ein erster Transport per Flugzeug und mit Powerbooten erfolgreich abgewicklet werden konnte, hoffen die Cops, mit der nächsten Ladung an die Großempfänger in Miami heranzukommen. Doch Yero misstraut den beiden Amerikanern. Besonders, da ihm die Affäre zwischen Crockett und Isabella nicht entgangen ist. Diese Nähe zur Frau des „Erzengels“ führt auch zwischen Sonny und Ricardo zu gewissen Spannungen. Denn Gefühle können bei Undercover-Einsätzen zu tödlichen Fehlern führen. Gerade als die Grenzen zu verschwimmen drohen, kommt der Auftrag für den alles entscheidenden Deal ...

Kommentare

(22) Fusioned vergibt 7 Klammern · 29. September 2006
Cooler Film. :)
(21) Wolle2212 vergibt 1 Klammer · 12. September 2006
also ich habe schon lange nicht mehr einen so schlechten Film gesehen. Die Kameraführung war einfach nur katastrophal und über die Handlung rede ich erst gar nicht. Am Ende konnte der Film meine ohnehin geringen Erwartungen nicht erfüllen.
(20) Element vergibt 7 Klammern · 05. September 2006
Ich weiß nicht mit welchen hohen oder falschen Erwartungen da einige rangegangen sind, aber spätestens wenn man erfährt, das der Regisseur Michael Mann heißt, dann weiß man was auf einen zukommt. Dialoglastig, dezente aber realistische Action, viele Luft-und Stadtaufnahmen bei Dunkelheit. Der Film war ein typischer Michael Mann, nicht mehr und nicht weniger
(19) k35458 vergibt 7 Klammern · 04. September 2006
Toller Film - tolle Action, an manchen Stellen ein wenig langatmige Dialoge.
(18) Electra vergibt 8 Klammern · 31. August 2006
Also ich fand den Film recht gut,kannte allerdings auch die Serie nicht.Höchstens mal vom erzählen oder vom Namen auch auf jeden Fall.Aber was ich im Nachhinein von allen gehört habe,hätte er ohne den Seriennamen "Miami Vice" bessere Bewertungen bekommen,da dann die Erwartungen niedriger gewesen wären.Im Großen und Ganzen fand ich den Film wirklich gut und kann ihn nur weiterempfeghlen,an die,die sich gern Actionfilme mit Handlung(wenn auch keiner sooo berauschenden)Liebe (und Erotik) ansehen.
(17) k208064 vergibt 3 Klammern · 30. August 2006
Ich bin ein wenig enttäuscht, vielleicht einfach zuviel erwartet. Wieso hatten die keine weißen Anzüge an und nur zweimal Ferrari fahren? Wo ist der Zusammenhang zu Miami Vice, mal abgesehen von den Namen? Man hätte den Film auch die "Drogendealerfänger" nennen können und was ich mich noch frage, wer war denn jetzt der Verräter? Hat bei euch der Film auch in dem Club angefangen ohne das da einmal Miami Vice stand?! Zum Glück war gestern Kinotag ...
(16) Timmay vergibt 4 Klammern · 29. August 2006
jaa ich war auch enttäuscht, da hat man eig besseres erwartet.. =/ was ich am besten fande am film war der sound vom ferrari ;D bäääääämmm
(15) ErMi vergibt 3 Klammern · 29. August 2006
schade eigentlich. teilweise fand ich den film fast gut. :-/
(14) gebi65 vergibt 3 Klammern · 28. August 2006
Ich hab mich 100 min gefragt was die das so machen! 30min waren interessant anzusehen! aber naja war meines achtens ziemlich langweilig! für den oft genanntn "besten film des jahres" war er erbärmlich! wenig handlung, alles vorraussehbar keine wirkliche spannung!
(13) Ixperte vergibt 2 Klammern · 28. August 2006
wo bitte ist der handlungsstrang?
(12) Feyd-Rautha vergibt 7 Klammern · 28. August 2006
Auf einem Foto für den Film, auf dem nur Colin Farell zu sehen war stand: "Was gibt es über Miami Vice zu sagen. Es gab Don Johnson und es gab nen Schwarzen. Auf dem Foto ist nicht Don Johnson, also wird Colin Farell wohl den Schwarzen spielen."
(11) sabsi81 vergibt 7 Klammern · 28. August 2006
Habe den Film am Samstag gesehen. Recht passabel, hatte aber außer den Namen der Hauptpersonen nicht viel mit der Serie zu tun. Wer Action mag, sollte ihn sich angucken. Habe in einer kostenlosen Kino-Zeitschrift eines Münchner Kinos eine voll auf den Film passende, satirische Anmerkung gelesen. Siehe Kommentar von Feyd.
(10) AcidRain vergibt 8 Klammern · 28. August 2006
Ich fand den Film eigentlich ansehnlich... klar... bessere wird es immer geben... *g* hoffe es wird weitere teile geben ^^ so ne "kino-serie" *ggg*
(9) GeorgeCostanza vergibt 6 Klammern · 27. August 2006
schlecht war der film sicher nicht, gab aber schon bessere! erotik klar, sonst waerens zwei waschlappen gewesen, action hielt sich auch in grenzen, war ein michael mann film! ansonsten eigentlich ganz ok! an die klugscheisser hier: ali hatte nicht nur will smith als darsteller :-P
(8) k240533 vergibt 7 Klammern · 27. August 2006
Der Film ist sehr langwierig und man fühlt sich teilweise wirklich so als wenn man kurz vorm einschlafen wäre. Allerdings sind die "Ballerszenen" sehr gut gemacht. Der Sound der Maschinengewehre ist nicht der übliche sondern sehr realistisch!! Denke man sollte ihn trotzdem gesehen haben!
(7) Smotto vergibt 1 Klammer · 26. August 2006
Also ich fand den Film einfach nur schlecht. Total langweilig und ich war froh als er zu Ende war
(6) turns vergibt 8 Klammern · 25. August 2006
Der Film ist ganz cool gemacht, hab mir aber mehr davon versprochen...Ist mehr Erotik und Ballerfilm...aber dennoch super gemacht. PS: Jamie Foxx hat bei "ALI" mitgespielt? War das nicht Will Smith :P
(5) BlackHawk2k5 · 24. August 2006
Da bin ich mal gespannt, ob dieser Film an die Serie ran kommt
(4) k253654 · 24. August 2006
Action ist immer gut!! Und Miami Vice hat doch schon fast Kultstatus. Jedenfalls in meiner Altersklasse.
(3) AlexxB vergibt 8 Klammern · 18. August 2006
Der beste Grund um sich "Miami Vice" anzusehen sind gleich 3 Gründe: Colin Farell (Warum haben nur so wenige "The New World" gesehen ?), Jamie Foxx ("An jedem verdammten Sonntag", "Collateral", "Ali") und Regisseur Michael Mann ("Heat", "The Insider", "Collateral" sowie "Ali"). Das alleine ist Coolness pur !
(2) uN-Shadow · 18. August 2006
Werd ich reingehen, alleine wegen den geilen Trailern mit Numb/Encore :)
(1) k160078 · 14. August 2006
ich denke der film wird recht gut, zumindest wenn man nicht soviel erwartet und eher auf action steht als auf ne tiefe story ;)
 

Teilen

 

Filmsuche