Filmkritik - Marebito (2004)
 
 

Marebito

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,1)
Regie: Takashi Shimizu
Darsteller: Shinya Tsukamoto, Kazuhiro Nakahara
Laufzeit: 92min
FSK: ???
Genre: Horror, Drama, Mystery (Japan)
Filmstart: 09. Dezember 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Den Kameramann Masuoka treibt eine Obsession: Er will wissen, was echte Angst ist - und wohin sie einen führen kann. In der U-Bahn filmt er zufällig einen bizarren Selbstmord, bei dem sich ein Mann mit einem Messer die Augen aussticht. Gebannt betrachtet Masuoka diese Szene wieder und wieder vor dem Monitor und entdeckt, dass der letzte Blick des Sebstmörders auf einen bestimmten Punkt fixiert ist: auf eine Tür im tiefer gelegenen U-Bahn-Schacht. Masuoka macht sich sofort auf und gelangt durch diese Tür in labyrinthische Katakomben. Dort findet er eine verwilderte junge Frau, die nackt an einen Felsen gekettet ist. Erschreckt und fasziniert zugleich nimmt Masuoka die Frau mit zu sich nach Hause...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche