Filmkritik - Lost (2004)
 
 

Lost

DVD / Blu-ray :: IMDB (8,6)
Regie: Darren Lemke
Darsteller: Irina Björklund, Danny Trejo
Laufzeit: 92min
FSK: ???
Genre: Thriller, Action (USA)
Filmstart: 13. Mai 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Klaustrophobie total in den unendlichen Weiten der Wüste! Jeremy Stanton ("Superman" Dean Cain) hat sich in den Einöde Nevadas hoffnungslos verfahren. Flirrende Hitze, Straßen ins Nichts und ein orientierungsloser Autobahn-Notdienst entpuppen sich dabei als sein geringstes Problem. Lediglich über Radio und Handy mit der Außenwelt verbunden, verstrickt sich der Geschäftsmann immer tiefer in ein brillant gesponnenes Netz aus Flashbacks und Fehlentscheidungen. Zu seiner ultimativen Nemesis aber wird ein mysteriöser Bankräuber (Danny Trejo, "From Dusk Till Dawn"), der alle Fäden in der Hand zu halten scheint. Ein "Duell" mit überraschenden Wendungen entspinnt sich, das für Dean Cain zur darstellerischen One-Man-Show, für den Zuschauer zum Nerven aufreibenden filmischen Puzzlespiel wird.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche