Filmkritik - Lonesome Jim - Manche Leute sollten keine Eltern sein (2005)
 
 

Lonesome Jim - Manche Leute sollten keine Eltern sein

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,6)
Original: Lonesome Jim
Regie: Steve Buscemi
Darsteller: Kevin Corngan, Jack Rovello
Laufzeit: 91min
FSK: ???
Genre: Drama (USA)
Filmstart: 24. März 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Jim (Casey Affleck) kehrt nach Goshen, Indiana, zurück, nachdem er in New York nicht den erhofften Erfolg als Schriftsteller fand und sich stattdessen als Hundesitter durchschlug. Am liebsten würde er sogleich wieder umkehren, denn er merkt schnell, was ihn einst von hier vertrieben hat: eine herzensgute aber überkandidelte Mutter, ein distanzierter Vater und der depressive Bruder Tim, ein noch grösserer Loser als Jim selber. Eines Abends lernt Jim in einer Bar die so hübsche wie charmante Anika (Liv Tyler) kennen, verliert sie aber wieder aus den Augen. Erst ein verhängnisvoller Autounfall bringt die beiden einander näher und Anika wird Jims erster Grund, vorerst in Goshen zu bleiben …

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche