Filmkritik - Kwom und der König der Affen (1999)
 
 

Kwom und der König der Affen

Original: Le chateau des singes
Regie: Jean Francois Laguionie
Laufzeit: ???
FSK: ???
Genre: Familie, Animation (Deutschland, Frankreich, Großbritannien)
Filmstart: 01. Januar 1999
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Vor vielen Jahrhunderten lebte ein großer Affenstamm friedlich im Dschungel. Doch durch eine furchtbare Überschwemmung wurden sie in zwei Gruppen geteilt, die bald zu Feinden wurden: Die Laankos und die Woonkos. Als der junge junge Woonkos-Affe Kwom vom Baum fällt landet er fast direkt vor den Füßen des Königs der Laankos. Doch anstatt ihn wie Woonkos normalerweise zum Tode zu verurteilen, wird Kwom für wissenschaftliche Untersuchungen in das geheimnisvolle Schloss der Affen gebracht. Dort erlebt der neugierige Kwom viele aufregende Abenteuer: Er verliebt sich in die Zofe Gina, wird der Hofnarr des Königs und gerät in eine Intrige des bösen Kronkanzlers. Aber kann Kwom auch die Woonkos und die Laankos wieder versöhnen?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche