Filmkritik - Kabale und Liebe (2005)
 
 

Kabale und Liebe

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (6,6)
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Detlev Buck, Götz George
Laufzeit: 98min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama (Deutschland)
Verleih: Delphi Filmverleih
Filmstart: 18. Mai 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Das Drama über die Liebe der Bürgerstochter Luise Miller und des jungen Grafen Ferdinand von Walter als filmisch inszenierte Love-Story, die unglücklich endet, weil Liebe und Freiheitswillen in einer engstirnigen Standeswelt erst im Tod ihre leidenschaftliche Erfüllung finden. Der Präsident will seinen Sohn Ferdinand mit seiner Mätresse Lady Milford verheiraten, doch Ferdinand weigert sich. Lady Milford versucht durch ihre Liaison mit dem Fürsten, ihn in seiner tyrannischen Regierung zu Mäßigung zu bewegen - echte Liebe allerdings empfindet sie nur für Ferdinand. Doch Ferdinand gesteht ihr seine Liebe zu einem bürgerlichen Mädchen. Er ist fest entschlossen, sich gegen den Standesunterschied und sein Schicksal aufzulehnen und eine Verbindung mit Luise einzugehen. Durch hinterhältige Intrigen, Gerüchte und Verrat nimmt die Kabale ihren Lauf und reißt alle in den Untergang.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche