Filmkritik - Jarhead - Willkommen im Dreck (2005)
 
 

Jarhead - Willkommen im Dreck

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (7,1)
Original: Jarhead
Regie: Sam Mendes
Darsteller: Brianne Davis, Evan Jones
Laufzeit: 122min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama, Krieg (USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 05. Januar 2006
Bewertung: 6,0 (4 Kommentare, 4 Votes)
Der 20jährige Anthony Swofford meldet sich 1989 zu den Marines. Die Ausbildung ist hart, und der Umgang untereinander ist rau. Dann, 1990, wird Swoffords Einheit nach Saudi-Arabien verlegt: Saddam Hussein hat Kuwait überfallen, und die USA sind für den Krieg bereit. Lange Monate vergehen in der Wüste mit Exerzieren, Langeweile, Liebeskummer und Masturbation; dann endlich geht der Marsch los in Richtung Norden, in Richtung Irak… Nach Swoffords autobiografischen Bestseller gedrehter Film.

Kommentare

(4) verhoeven vergibt 2 Klammern · 15. August 2006
Die Botschaft stimmt, aber der Film ist stinklangweilig.
(3) Jolly63 vergibt 7 Klammern · 26. Juli 2006
Beklemmend und doch fastzinierende Geschichte. Bei diesem Film ist vor allem die Brutalität von Vorgesetzten gegen den einfachen Soldaten stark überzeichnet. Kein Film für Parzifisten.
(2) Cleaner vergibt 6 Klammern · 26. Januar 2006
Tjo der Film an sich ist schrott, doch die Botschaft dahinter ist sehr gut rübergebracht. Der Film zeigt den Krieg aus der sicht einer kleiner einheit, nicht mehr. Das ist genial und langweilig zugleich, genau das war aber der krieg für die usa auch
(1) Animus vergibt 9 Klammern · 24. Januar 2006
Wirklich sehenswerter Film... Kein weiteres Heldenepos von Soldaten im Krieg...
 

Teilen

 

Filmsuche