Filmkritik - Iron Rules: Nach eisernen Regeln (1996)
 
 

Iron Rules: Nach eisernen Regeln

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,3)
Original: Gotti
Regie: Robert Harmon
Darsteller: Anthony Quinn, Armand Assante
Laufzeit: 117min
FSK: ???
Genre: Drama, Biografie, Krimi (USA)
Filmstart: 17. August 1996
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
John Gotti(Armand Assante), der Kopf einer kleinen New Yorker Mafiabande, bricht mit alten „eisernen Regeln“ der Cosa Nostra: Nach dem Tod seines Mentors und Mafia-Oberhaupts Mr. Neil (Anthony Quinn) tötet er dessen potentiellen Nachfolder und macht sich so zum Oberhaupt der mächtigen Gambino-Familie. Das macht ihn zum bekanntesten Mafia-Boss Amerikas - aber auch zum Ziel vieler Ermittlungen der Staatsanwaltschaft. Doch alle Anschuldigungen prallen an ihm ab. Mit seinem loyalen Freund Sammy Garvano (William Forsythe) regiert er in New York City wie im Wilden Westen. Bis die Behörden eines Tages Sammy schnappen und ihn zwingen, die „eisernen Regeln“ der Cosa Nostra zu brechen und Gotti ans Messer zu liefern.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche