Filmkritik - Insidious 4: The Last Key (2017)
 
 

Insidious 4: The Last Key

DVD / Blu-ray / iTunes :: Forum :: IMDB (8,5)
Original: Insidious: The Last Key
Regie: Adam Robitel
Darsteller: Lin Shaye, Leigh Whannell, Angus Sampson
Laufzeit: 104min
FSK: ab 16 freigegeben
Genre: Horror (USA)
Verleih: Sony Pictures Germany
Filmstart: 04. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Parapsychologin Elise Rainier (Lin Shaye) wohnt mittlerweile mit den zwei Geisterjägern Specs (Leigh Whannell) und Tucker (Angus Sampson) zusammen. Gemeinsam sind sie die Firma Spectral Sightings, die auf das Austreiben von Dämonen spezialisiert ist, die aus einer Parallelwelt angreifen. Ihr neuester Fall führt das ungleiche Trio in Elises Vergangenheit – in ihr Elternhaus in New Mexico, wo sie als Kind Schreckliches erlebte und in dem nun eine andere Familie in Gefahr ist. Elise muss sich ihrer Vergangenheit und ihrer größten Angst stellen und es mit einer unsterblichen Kreatur namens Key Face aufnehmen, einem Dämon, den sie als Kind versehentlich befreite. Sollte ihr das gelingen, sind all die von Key Face gefangenen Seelen frei, doch sollte sie scheitern, wird auch Elises Geist für immer der Verdammnis anheimfallen...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche