Filmkritik - In den Schuhen meiner Schwester (2005)
 
 

In den Schuhen meiner Schwester

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,5)
Original: In her Shoes
Regie: Curtis Hanson
Darsteller: Mark Feuerstein, Brooke Smith
Laufzeit: 120min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Genre: Drama, Komödie (USA)
Verleih: 20th Century Fox
Filmstart: 10. November 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Maggie (Cameron Diaz) und Rose (Toni Collette) sind Schwestern, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Nur ihre Schuhgröße haben sie gemeinsam. Während die arbeitslose Maggie, die nur knapp ihren Highschool-Abschluss geschafft hat, von Party zu Party hüpft und ihre Zukunftsträume so schnell auswechselt wie ihre Männer, ist Rose eine pragmatische Anwältin, die an mangelndem Selbstwertgefühl leidet. Es kommt zu einem großen Krach zwischen den Schwestern, als Maggie nach einem verpatzten Vorsprechen bei einem Musiksender den Freund ihrer Schwester verführt. Maggie, die selbst keine eigene Wohnung besitzt kehrt ins Haus ihres Vaters Michael (Ken Howard) zurück, wo sie auf Briefe ihrer verstorben geglaubten Großmutter Ella (Shirley MacLaine) stößt. Um eine Zuflucht zu finden, macht sich Maggie nun auf den Weg zu ihrer Großmutter, die in einer Seniorenwohnanlage in Florida lebt. Währenddessen beginnt Rose, ihr Leben umzukrempeln. Sie schmeißt ihren Job hin und findet plötzlich im ehemaligen Arbeitskollegen Simon (Mark Feuerstein) eine neue Liebe. Doch ihrem Glück und Seelenfrieden steht noch die Auseinandersetzung mit einem dunklen Familiengeheimnis im Weg, von dem sie Maggie nie etwas erzählt hat...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche