Filmkritik - I Heart Huckabees (2004)
 
 

I Heart Huckabees

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,8)
Regie: David O. Russell
Darsteller: Angela Grillo, Ger Duany
Laufzeit: 106min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Komödie (Deutschland, USA)
Verleih: 20th Century Fox
Filmstart: 12. Mai 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Alles fängt mit dem Schwarzen Mann an. Drei Mal hintereinander trifft Albert Markovski (JASON SCHWARTZMAN) auf den mysteriösen Fremden. Einmal in seinem Lieblings-Plattenladen, dann, als ihn der Mann bei einer seiner Anti-Urbanisierungskampagnen beinahe auf dem Supermarktparkplatz überfährt und schließlich auch noch in der Uniform eines Pförtners an der Rezeption eines Wohnhauses. Das alles passiert gerade, als Albert mit seiner Freiflächen-Koalition, die die Ausbreitung der Zivilisation und gleichzeitige Zerstörung der Natur bekämpft, einen ersten Erfolg verbuchen kann. Denn der Fels, der dem neuen Industriegelände zum Opfer fallen soll, bleibt dank seiner Intervention unangetastet. Überhaupt geht in Alberts Leben derzeit einiges schief. Schließlich gräbt ihm sein Freiflächen-Koalition Kollege Brad Stand (JUDE LAW) immer mehr das Wasser ab, wirft ihm auch noch vor, seine Model-Freundin Dawn (NAOMI WATTS) ständig anzugaffen und lässt Albert obendrein mit seinen Idealen ziemlich im Regen stehen. Um endlich herauszufinden, was es mit dem mysteriösen Fremden auf sich hat und wieso sein Leben derartig in die Binsen geht, wendet sich Albert an Vivian und Bernard Jaffé (LILY TOMLIN und DUSTIN HOFFMAN), die eine existentielle Detektiv-Agentur führen und bereits auf Erfahrung in Hunderten ähnlicher Fälle zurückblicken können. Und damit beginnt ein wahnwitziger Trip, der Albert in die tiefsten Tiefen seiner Seele führt – und das auf Pfaden, von denen er nie zu träumen gewagt hätte. Obwohl Albert die Jaffés gewarnt hat, ihn in gar keinem Falle vor seinen Arbeitskollegen bloßzustellen, beginnen sie damit, sowohl in seinem beruflichen als auch privaten Leben herumzukramen. Und nicht nur das! Zu den ungünstigsten Momenten tauchen die beiden skurrilen Schnüffler auf, um Albert daran zu erinnern, dass er nur ein winziges Fädchen im unendlichen Gewebe des Universums darstellt. Schnell ist der Grund für Alberts Probleme herausgefunden. Hinter alledem steckt Brad, der Alberts Umweltschutzbestrebungen ungerührt sabotiert, um selbst bei der Supermarktkette Huckabees Karriere zu machen. Doch Brad ist nicht ungeschickt – er riecht den Braten und engagiert als Gegenangriff seinerseits die Jaffés, um wiederum sein eigenes Leben in Ordnung zu bringen. Der Schuss geht jedoch nach hinten los. Denn zum einen packt er seinen Job bei Huckabees nicht mehr und zum anderen verwandelt sich schon bald seine einst so schnittige Freundin Dawn auf der Suche nach ihrer wahren Identität in ein ungeschminktes Mauerblümchen, das nur noch Latzhosen trägt. Doch Albert geht’s deswegen noch lange nicht besser und so schließt er sich dem ebenfalls von den Jaffé’schen Ermittlungsmethoden frustrierten Feuerwehrmann und Umweltaktivisten Tommy (MARK WAHLBERG) an. Er macht Albert mit der verführerischen französischen Jaffé-Schülerin Catherine Vaubon (ISABELLE HUPPERT) bekannt, die mittlerweile eine gegensätzliche Philosophie verfolgt und mit ihrem nihilistischen Individualismus Albert mit den gewünschten Antworten versorgt – und nicht nur damit...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche