Filmkritik - Höhenfeuer - Eine Liebesgeschichte (1985)
 
 

Höhenfeuer - Eine Liebesgeschichte

Original: Höhenfeuer
Regie: Fredi M. Murer
Darsteller: Dorothea Moritz, Jörg Odermatt
Laufzeit: 113min
FSK: ???
Genre: Drama, Romanze (Schweiz)
Filmstart: 01. Januar 1985
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der taub geborene "Bub" und seine Schwester "Belli" leben mit Mutter und Vater auf einem entlegenen Hof in den Bergen. Der Vater leistet der neuen Zeit bewusst Widerstand: " Eher schlag ich ihn tot, als dass ich ihn in ein Heim gebe." So wird auch Belli nach der Schulzeit Magd im eigenen Haus und Lehrerin ihres kleinen Bruders. Seit früher Kindheit sind die beiden ein unzertrennliches Paar. Sie lieben einander. "Jesses Maria, was hab ich für Kinder", sagt schicksalsergeben die Mutter, als die beiden Dinge tun, die nicht "normal" sind. Hier beginnt erst die Geschichte ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche