Filmkritik - Hitler und das 3. Reich - Sein Untergang (1953)
 
 

Hitler und das 3. Reich - Sein Untergang

Original: Bis 5 nach 12
Regie: Gerhard Grindel
Darsteller: ?????
Laufzeit: 70min
FSK: ???
Genre: Dokumentation (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 1953
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Von Konrad Adenauer verboten - Endlich wieder Freigegeben. Dieser einmalige Film erzählt von den schwersten 25 Jahren deutscher Geschichte. Der Rückblick beginnt kurz vor dem 1. Weltkrieg und zeigt in schockierenden Bildern den Untergang der Weimarer Republik und den langsamen Aufstieg der Nationalsozialisten bis zur Machtergreifung durch Adolf Hitler. Es werden die Hintergründe des Ausbruchs des 2. Weltkireges und dessen grausamer Verlauf bis zur totalen Zerstörung erklärt und gezeigt. Im Mittelpunkt steht dabei immer Adolf Hitler, der mit riesigem Propaganda-Aufwand das Volk täuschte und Deutschland in den Untergang riss. Gleichzeitig werden der Mensch Adolf Hitler und sein Privatleben mit Eva Braun näher betrachtet. Der Film wurde aus seltenem dokumentarischen Bildmaterial verschiedener nationaler und internationaler Wochenschauen sowie Privataufnahmen aus Hitlers engster Umgebung zusammengestellt. So entstand ein einzigartiges und authentisches Dokument der Zeitgeschichte.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche