Filmkritik - Hans Christian Andersen und die Tänzerin (1952)
 
 

Hans Christian Andersen und die Tänzerin

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,9)
Original: Hans Christian Andersen
Regie: Charles Vidor
Darsteller: Danny Kaye, Zizi Jeanmaire
Laufzeit: 107min
FSK: ???
Genre: Familie (USA)
Filmstart: 14. August 1953
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Irgendwo im Dänemark des 19. Jahrhunderts verzaubert der Schuhmacher Hans Christian Andersen die Nachbarskinder mit seinen Geschichten. Das aber sieht der strenge Schulmeister nicht gern, und er verjagt den schüchternen jungen Mann samt Waisenkind Peter aus dem Dorf. Andersen und Peter landen in Kopenhagen. Dank Peters ehrlicher Freundschaft erfährt der Direktor einer Ballett-Truppe von Andersens Talent für bezaubernde Geschichten und lädt ihn ein. Prompt verliebt sich der Dichter un-sterblich in die Primaballerina des Ensembles und schreibt für sie seine vielleicht schönste Geschichte: „Die kleine Meerjung-frau“. Doch kann das rührende Märchen das Herz der schönen Tänzerin erweichen?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche