Filmkritik - Gosford Park (2001)
 
 

Gosford Park

DVD / Blu-ray / iTunes :: :: IMDB (6,6)
Regie: Robert Altman
Darsteller: Richard E. Grant, Sophie Thompson
Laufzeit: 137min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama (Deutschland, Großbritannien, USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 13. Juni 2002
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Wie jedes Jahr trifft sich eine illustre Jagdgesellschaft auf Gosford Park, dem Landsitz von Sir William McCordle (Michael Gambon) und Lady Sylvia (Kristin Scott Thomas), bestehend aus Verwandtschaft, Freunden der Familie, Geldadel und verarmtem "alten" Adel. Mit dabei Lady Trentham (Maggie Smith) samt Kammerzofe (Kelly Macdonald) und der Hollywood-Star Ivor Novello (Jeremy Northam) mit seinem Produzenten Morris Weissman (Bob Balaban). Wie jedes Jahr hält sich die Freude über das Wiedersehen in Grenzen. Wie jedes Jahr fallen Gäste und Dienstboten in den straff geführten Haushalt von Mrs. Wilson (Helen Mirren) ein, die alle Hände voll zu tun hat, das drohende Chaos zu verhindern. Und wie jedes Jahr sorgen die Dienstboten "Downstairs" für jegliche Annehmlichkeiten ihrer Herrschaften, während die feine Gesellschaft "Upstairs" ein Leben voller Müßiggang führt. Was dieses Jahr aber nicht so ist wie sonst: im Laufe einer Abendgesellschaft wird einer aus ihrer Mitte ermordet - zweimal. Und während die Polizei noch im Dunkeln tappt und die Lords und Ladies sich eher durch die Unannehmlichkeiten als durch den Mord gestört fühlen, wird klar, dass die Bediensteten "Downstairs" viel mehr wissen, als gedacht. Und in einem ist man sich sicher: jeder der feinen Herrschaften hatte ein Motiv ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
Gosford Park (2001) Trailer (Deutsch, HD)
 
 

Teilen

 

Filmsuche