Filmkritik - Fußballfieber - Elfmeter für Daddy (2005)
 
 

Fußballfieber - Elfmeter für Daddy

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,1)
Original: Kicking and Screaming
Regie: Jesse Dylan
Darsteller: Musetta Vander, Mike Ditka
Laufzeit: 91min
FSK: ???
Genre: Komödie (USA)
Filmstart: 13. Mai 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Es ist eine Welt, in der Gewinnen alles ist. In der dem Verlierer nur Spott bleibt. Eine Welt, in der für Fairness kein Platz ist. Es ist die erbarmungslose Welt des… Kinderfußballs! Phil (Will Ferrell) ist ein idealistischer, gutmütiger Mensch, der das Fußballteam seines Sohnes Sam trainiert. Dabei glaubt Phil fest daran, dass Gewinnen nicht alles ist – und das ist auch besser so. Denn die „Tigers“ sind ein Team von Verlierern, für das eine 5:0-Niederlage schon eine knappe Entscheidung ist. Als die „Tigers“ dann aber von den „Gladiators“ vom Platz gefegt werden, ist es mit Phils Liebenswürdigkeit vorbei. Denn kein Geringerer als ausgerechtet sein ultra-ehrgeiziger Vater Buck (Robert Duvall) ist der Coach der kleinen Champions und für den gilt: keine Gefangenen auf dem Weg zur Meisterschaft! Seit seiner Kindheit muss Phil sich von ihm anhören, dass sein Platz im Leben die Ersatzbank sei. Endlich sieht Phil seine Chance zu zeigen, was in ihm steckt! Schon bald entbrennt ein Wettstreit mit gestrecktem Bein und vollem Körpereinsatz, in dem jedes Foul erlaubt ist…

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche