Filmkritik - Friedemann Bach (1941)
 
 

Friedemann Bach

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,7)
Regie: Traugott Müller
Darsteller: Eugen Klöpfer, Wolfgang Liebeneiner
Laufzeit: 102min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 1941
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Friedemann Bach, der älteste Sohn des berühmten Johann Sebastian, ist hochbegabt, kann aber im Schatten des übermächtigen Vaters sein Talent nicht entfalten. Nach einem viel versprechenden Debüt am sächsischen Hof verliebt er sich in eine Tänzerin und komponiert für sie ein Ballett. Doch durch die Intrige einer anderen Frau muss er Dresden verlassen. Weitere Misserfolge und Demütigungen machen aus dem Verzweifelten einen Betrüger. Er gibt eine Komposition seines Vaters als seine aus. Haltlos und ohne Freunde zieht er mit anderen Musikanten durch die Straßen. Als es darum geht, den Namen seines Vaters zu verteidigen, wird er in einem Streit getötet.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche