Filmkritik - Frau Holle - Augsburger Puppenkiste (1959)
 
 

Frau Holle - Augsburger Puppenkiste

Regie: Ekkehard Böhmer
Darsteller: ?????
Laufzeit: 54min
FSK: ???
Genre: Familie (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 1959
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Das Mädchen Liese hat kein schönes Leben. Ihre Stiefmutter lässt sie nach dem Tod des Vaters sehr hart arbeiten und behandelt sie auch sonst sehr grob und lieblos. Die leibliche Tochter der Stiefmutter hingegen muss nicht einen Finger rühren und soll sich, so der Wunsch der Mutter, möglichst schonen und pflegen. Eines Tages fällt Liese beim Spinnen die Spindel in den Brunnen. In ihrer Not springt sie hinterher um die Spule zurück zu holen und statt auf dem Grund des Brunnens landet sie unversehens im Reich der guten Frau Holle, welche unserer Welt das Wetter sendet

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche