Filmkritik - Finding the Past (2003)
 
 

Finding the Past

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,5)
Original: Emile
Regie: Carl Bessai
Darsteller: Frank Borg, Janet Wright
Laufzeit: 90min
FSK: ???
Genre: Drama (Großbritannien, Kanada)
Filmstart: 04. März 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Emile (Ian McKellen) hat die Möglichkeit, von England nach Kanada zu reisen, um an der dortigen Universität eine Auszeichnung zu erhalten. Außerdem will er dort seine einzigen lebenden Verwandten, Nichte Nadia (Deborah Kara Unger) und ihre Tochter Maria, besuchen. Beide sind der Schlüssel für seine tragische Vergangenheit und gleichzeitig die Schuld, die ihn schon sein ganzes Leben quält. Emiles Vergangenheit ist ihm manchmal vertrauter und angenehmer als die Welt vor seinen Augen. Als er versucht, die von ihm betrogene und verlassene Familie neu zu entdecken, muss er sich den Ängsten in seiner Erinnerung stellen. Emile hat seine Familie betrogen und verlassen – auf Kosten seines eigenen Seelenfriedens. Doch jetzt, in der Dämmerung seines Lebens, feilt er an den letzten Kapiteln seiner mentalen Autobiographie. Wird er sich für seine Familie entscheiden oder wieder in seine Welt der Erinnerungen und verpassten Chancen zurückziehen?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche