Filmkritik - Fack ju Göhte 3 (2017)
 
 

Fack ju Göhte 3

Regie: Bora Dagtekin
Darsteller: Elyas M'Barek, Jella Haase, Sandra Hüller
Laufzeit: 120min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Komödie (Deutschland)
Verleih: Constantin Film Verleih
Filmstart: 26. Oktober 2017
Bewertung: 8,3 (6 Kommentare, 4 Votes)
Chantal (Jella Haase), Danger (Max von der Groeben), Zeynep (Gizem Emre) und die anderen Schüler der Goethe-Gesamtschule stehen zwar kurz vor dem Abitur, doch die ehemaligen Problemschüler sind nicht wirklich motiviert, diesen Abschluss zu ergattern. Dafür hat die Frau vom Berufsinformationszentrum gesorgt, indem sie ihnen klargemacht hat, dass ihre Zukunft sowieso nicht besonders rosig aussieht. Somit ist bei Chantal & Co. erstmal wieder Frustration, Eskalation und Leistungsverweigerung angesagt, aber dennoch will Zeki Müller (Elyas M'Barek) alles tun, damit sie das Abi schaffen. Auf die Hilfe von Schulleiterin Gudrun Gerster (Katja Riemann) kann er sich dabei nicht verlassen, denn diese hat mit dem Bildungsministerium genug Stress. Immerhin die neue Lehrerin Biggi Enzberger (Sandra Hüller) springt Zeki zur Seite und hilft ihm bei einem Anti-Mobbing-Seminar…

Kommentare

(6) PfauDaniel1 · 14. November um 01:42
gut gelungen
(5) sab02 vergibt 8 Klammern · 11. November um 12:45
zum "Brüllen" gut, ein guter Abschluß und etwas für die eigene Seele.
(4) Bayernbub79 · 03. November um 06:39
Der muss auf jeden Fall besser als der zweite sein, weil schlechter gehts nicht mehr! :-)
(3) LordRoscommon vergibt 10 Klammern · 29. Oktober um 18:12
Das würdige Ende dieser Filmreihe. Danke für 3 mal gute Unterhaltung!
(2) ausiman1 vergibt 9 Klammern · 21. Oktober um 08:57
Wenn der auch so gut wird wie der 1te dann ist er in Ordnung
(1) MrNiceGuy30 vergibt 6 Klammern · 17. Oktober um 00:45
Der erste hat mir persönlich am besten gefallen,jedoch dieser an Witz durch aus einige szenen bietet.
 

Teilen

 

Filmsuche