Filmkritik - Ein Trauzeuge zum Verlieben (2005)
 
 

Ein Trauzeuge zum Verlieben

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,1)
Original: The Best Man
Regie: Stefan Schwartz
Darsteller: Amy Smart, Stuart Townsend
Laufzeit: 91min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Genre: Komödie, Romanze (Deutschland, Großbritannien, USA, Ungarn)
Verleih: 3L Filmverleih
Filmstart: 19. Januar 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Schreibblockade ist schamlos untertrieben. Seit Schriftsteller Olly (Stuart Townsend) 50.000 Pfund Verlagsvorschuss auf sein Erstlingswerk bekam, ist keine einzige Zeile aus seiner Feder geflossen und er fristet sein Berufsdasein als Sekretär der biestigen Karrierefrau Dana (Anna Chancellor). Einziger Lichtblick in seinem frustigen Singleleben ist die Männer­freundschaft zu seinem schrägen Kumpel Murray (Seth Green). Doch dann begegnet Olly auf einer Verlobungsfeier seiner Traumfrau Sarah (Amy Smart). Dumm nur, dass Sarah die Braut und Olly der Trauzeuge ist. Olly versucht verzweifelt seine romantischen Neigungen nieder zu ringen. Nur Murray ist felsenfest davon überzeugt, dass Sarah die Richtige zum Heiraten ist – für Olly. Und darum setzt er alles daran, ihre Hochzeit mit James zu sabotieren. Heimlich verabredet Murray für Olly Dates mit Sarah, diskreditiert deren Verlobten James (Steve John Shepherd) als untreu und erreicht schließlich sein Ziel: Sarah sagt die Hochzeit ab. Doch mit einem romantischen Liebesbrief kann James sie zurückerobern. Verfasser desselbigen: Olly. Sarah steht fast schon vor dem Traualtar, als Olly entdeckt, dass James seine Verlobte tatsächlich schon vor der Hochzeit betrogen hat… Und so einer hat Sarah nun wirklich nicht verdient, oder?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche