Filmkritik - Eaten Alive - Die Nacht der Bestie (1977)
 
 

Eaten Alive - Die Nacht der Bestie

Original: Eaten Alive | Eaten Alive - Im Blutrausch | Tobe Hoopers Death Trap
Regie: Tobe Hooper
Darsteller: Kyle Richards, Carolyn Jones
Laufzeit: 91min
FSK: ???
Genre: Horror (USA)
Filmstart: 01. Januar 1977
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Judd (Neville Brand) ist der Besitzer eines verfallenen Motels, das sich tief im Sumpf befindet und eine Übernachtungsmöglichkeit für Durchreisende bietet. Unglücklicherweise – für die Gäste - hält sich Judd als Haustier einen Alligator, dessen wahrhaft großen Hunger gestillt werden muss.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche