Filmkritik - Dieses bescheuerte Herz (2017)
 
 

Dieses bescheuerte Herz

Regie: Marc Rothemund
Darsteller: Elyas M'Barek, Philip Schwarz, Nadine Wrietz
Laufzeit: 106min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Drama, Komödie (Deutschland)
Verleih: Constantin Film Verleih
Filmstart: 21. Dezember 2017
Bewertung: 8,0 (3 Kommentare, 3 Votes)
Lenny (Elyas M'Barek), der fast 30-jährige Sohn eines Herzspezialisten, führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld ausgeben und nichts tun stehen bei ihm auf der Tagesordnung. Als sein Vater (Uwe Preuss) ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn Lenny, der Lebemann aus reichem Haus, unternimmt mit dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David all die Dinge, die dieser schon immer erleben wollte – so wie luxuriös shoppen gehen und Sportwagen fahren. Doch schon bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass er an dem todgeweihten Teenager hängt. Und zwar mehr, als ihm lieb ist…

Kommentare

(3) torstensoso vergibt 10 Klammern · Sonntag um 15:08
super hammer film
(2) delphin63 vergibt 7 Klammern · 04. Januar um 16:30
Geht so
(1) PfauDaniel1 vergibt 7 Klammern · 15. Dezember 2017
kann man sehen
 

Teilen

 

Filmsuche