Filmkritik - Die Reise nach Kafiristan (2001)
 
 

Die Reise nach Kafiristan

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,2)
Regie: Fosco Dubini, Donatello Dubini
Darsteller: Wolfgang Rau, Katharina Schütz
Laufzeit: 100min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Drama (Deutschland, Niederlande, Schweiz)
Verleih: Real Fiction Filmverleih
Filmstart: 28. November 2002
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Zwei Frauen reisen mit dem Auto von Genf über den Balkan und die Türkei nach Afghanistan. Annemarie Schwarzenbach, Schriftstellerin aus Zürich, Antifaschistin, lesbisch, morphiumsüchtig, flüchtet vor ihrem inneren Unglück und der politischen Zerstörung in Europa. Ella Maillart, Fotografin aus Genf, Sportlerin, Ethnologin, der alles im Leben zu gelingen scheint, getrieben von der Unrast und Suche nach Veränderung, will das archaische Leben im geheimnisvollen Kafiristan erforschen. 1939, als die Kriegsbedrohung wächst und radikale Umwälzungen in Europa bevorstehen, versuchen Annemarie und Ella mit dieser Reise ins Ungewisse ihre eigenen Krisen und ihre Orientierungslosigkeit zu bewältigen.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche