Filmkritik - Die Liebesschule der Josefine Mutzenbacher (1986)
 
 

Die Liebesschule der Josefine Mutzenbacher

Regie: Hans Billian
Darsteller: ?????
Laufzeit: 90min
FSK: ???
Genre: Erotik (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 1986
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Wien 1910 - Noch immer ist Josefine Mutzenbacher die uneingeschränkte Königin der Freudenmädchen. Als sie dem altersschwachen Baron Hochstetter zum letzen großen Höhepunkt seines Lebens verhilft, läßt dieser prompt sein Testament ändern und vererbt Josefine seine prächtige Villa mit dem Auftrag dort eine Liebesschule einzurichten. Schon bald ist die Liebesschule ein umschwärmter Ort Wiens und die Feste bei Josefine Mutzenbacher ein wahrer Höhepunkt der Lebenslust und Sinnesfreuden.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche