Filmkritik - Die Hitlers - Eine Familiengeschichte (2005)
 
 

Die Hitlers - Eine Familiengeschichte

Regie: ?????
Darsteller: ?????
Laufzeit: 45min
FSK: ???
Genre: Dokumentation (Deutschland)
Filmstart: 01. Mai 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Adolf Hitler schuf den Mythos des Führers, der allein dem Volk angehört - er vertuschte seine Verwandtschaft so erfolgreich, dass sie bis heute nahezu unbekannt blieb. Wie lebten die Angehörigen Hitlers während der Nazi-Herrschaft und danach? Ein Film über Herkunft und Prägung Adolf Hitlers, über seine Sicht auf die Familie und deren Sicht auf ihn. Eine Spurensuche bei den Verwandten im Waldviertel, bei Nachbarn und Vertrauten. Eine Familiengeschichte über drei Generationen geprägt von Inzucht, Bigamie und Kriminalität. Ein Portrait vom Neffen, der gegen die Nazis in den Krieg zog, der Nichte, die Adolf Hitlers große Liebe war, der Schwester, die auch Jahre nach dem Krieg ihn immer noch verehrte und weiteren Familienmitgliedern. Der Film beruht auf Gesprächen mit Zeitzeugen, die noch nie zuvor im Fernsehen zu sehen waren und zeigt bisher unbekanntes Archivmaterial.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche