Filmkritik - Die Hannas (2016)
 
 

Die Hannas

Regie: Julia C. Kaiser
Darsteller: Anna König, Till Butterbach, Julia Becker
Laufzeit: 107min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Komödie, Drama (Deutschland)
Verleih: W-Film
Filmstart: 10. August 2017
Bewertung: n/a (1 Kommentar, 0 Votes)
Anna (Anna König) und Hans (Till Butterbach) sind in ihren 30ern und eines dieser Paare, die sich auch die Organe teilen würden, wenn das biologisch möglich wäre. Die beiden sind so miteinander verschmolzen, dass ihre Freunde sie nur „die Hannas“ nennen. Eines Tages aber treffen Anna und Hans die Schwestern Nico (Ines Marie Westernströer) und Kim (Julia Becker), die ADHS haben, und die Hannas mit ihrer flippigen und wilden Art aus dem Alltagstrott reißen. Sowohl Anna als auch Hans beginnen eine Affäre mit den Schwestern, ohne dass die Partner etwas vom jeweiligen Betrug wissen. Die vormals in ihrer Beziehung eingepennten Hannas sind plötzlich hellwach, aber auf die Gefühlshöhen folgen emotionale Tiefschläge: Kim und Nico haben nämlich ebenfalls eine besondere Verbindung – und Anna und Hans davon keine Ahnung…

Kommentare

(1) dharmabum · Mittwoch um 06:38
Ich werde für diesen Film warten!
 

Teilen

 

Filmsuche