Filmkritik - Die Einsamkeit der Krokodile (2000)
 
 

Die Einsamkeit der Krokodile

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,2)
Regie: Jobst Oetzmann
Darsteller: Rosemarie Fendel, Renate Krößner
Laufzeit: 96min
FSK: ???
Genre: Drama, Komödie (Deutschland)
Verleih: Prokino Filmverleih
Filmstart: 17. Mai 2001
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Günther (Thomas Schmauser), musisch begabter, intelligenter und hochsensibler Fleischersohn aus Ostwestfalen, gilt nicht nur wegen seiner musischen Neigung im Heimatdorf als Sonderling. Doch wer in seiner Kindheit in der elterlichen Metzgerei Geige spielt, während der Vater ungerührt sein Schlachtvieh zerteilt, dem steht wahrscheinlich ein Leben voller Widersprüche bevor. Von den anderen Dorfbewohnern gemieden und verspottet, stirbt er vereinsamt als knapp Zwanzigjähriger an einer Überdosis Tabletten. Jahre später kommt der junge Journalist Elias (Janek Rieke), Günthers Cousin, in das Dorf und versucht, die Ereignisse, die zu Günthers Tod führten, nachzuempfinden. Man begegnet ihm nicht mit Wohlwollen, schon deshalb nicht, weil er dem Verstorbenen irgendwie ähnlich ist. Für Elias wird die Auseinandersetzung mit Günthers Erfahrungen eine Reise zu sich selbst.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche