Filmkritik - Die Blonde mit dem süßen Po (1975)
 
 

Die Blonde mit dem süßen Po

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,0)
Original: Blutjunge Verführerinnen 3
Regie: Erwin C. Dietrich
Darsteller: Ingrid Steeger, Karin Hofmann
Laufzeit: 82min
FSK: ???
Genre: Erotik (Schweiz)
Filmstart: 01. Januar 1975
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die junge Babsi (Ingrid Steeger) überklettert an einem nebligen Morgen die Mauer des Mädchen-Erziehungsheimes. Als Autostopperin wird sie bald darauf von einem zuvorkommenden Herren mitgenommen. Um den Fahrer aufzumuntern, erzählt sie ihm erotische Geschichten über ihre Freundinnen im Heim: Nadine liebt dreckige Motocross-Fahrer und schmiss sich in jedes ungemachte Bett, wenn es nach Mann roch. Ingrid war Nacktmodell in einer Malschule und kostete es richtig aus, die lüsternen Blicke der Männer auf ihrem nackten Körper zu fühlen. Karin, ein Mädchen vom Lande, freute sich das ganze Jahr auf die Traubenernte im Weinberg, weil da immer einige Studenten mithalfen, die gerne die Liebe auf dem land genossen. Claudia, die hübsche Stewardess, Chitta, die kleine Zigeunerin, Eva und Margrit, die beiden Schulmädchen, sie alle feilen am Repertoire der Liebesspiele, um neue, noch nicht entdecke Variationen zu erfinden.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche