Filmkritik - Die 18 todesschläge der Shaolin (1978)
 
 

Die 18 todesschläge der Shaolin

Regie: Yeung Jing Chan
Darsteller: Tung Wai, Yang Kuang
Laufzeit: 78min
FSK: ???
Genre: Action (Hongkong)
Filmstart: 01. Januar 1978
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Der Shaolin-Mönch Yuan-Kung kämpft zu Zeiten der Ching-Dynastie mit Rebellen gegen den grausamen Mandschu-Fürsten Ma. Als er beim Kampf schwer verletzt und von Mas Männer gehetzt wird, retten ihn in allerletzter Sekunde die zwei jungen Männer Shou Tung (Tung Wei) und Tai Peng (James Tien). Die beiden linkischen Gesellen pflegen den Mönch gesund und werden zu seinen Kampfgefährten. Doch um sich den Verfolgern zu stellen, muss der Shaolin-Mönch Shou und Tung in der Kampfkunst unterrichten, die nur er als letzter beherrscht - die sagenhaften ‘18 Todesschläge der Shaolin’ ...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche