Filmkritik - Der Polarexpress (2004)
 
 

Der Polarexpress

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (6,6)
Original: The Polar Express
Regie: Robert Zemeckis
Laufzeit: 100min
FSK: ???
Genre: Familie, Fantasy, Animation (USA)
Verleih: Warner Bros. Pictures
Filmstart: 25. November 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
In der Nacht vor Heiligabend fährt der Polarexpress durch die verschneite Winterlandschaft und holt einige auserwählte Kinder zur Fahrt an den Nordpol ab. Der Held des Films, ein von Tom Hanks (bzw. seiner Synchronstimme) gesprochener Junge, zweifelt an der Existenz des Weihnachtsmannes. Auf seiner Reise mit dem Polarexpress soll er jedoch bald eines Besseren belehrt werden. Die Fahrt zum Nordpol gestaltet sich mit vielerlei Hindernissen. Über zugefrorene Seen, rasante Kurven und Strecken mit 99 Prozent Gefälle muss sich der Express seinen Weg bahnen. An Bord begegnet der junge Held einigen merkwürdigen Gestalten und gewinnt ein junges Mädchen (Nona M. Gaye) sowie einen Jungen aus dem Armenviertel (Peter Scolari) als neue Freunde. Am Nordpol angekommen, verlaufen sich die drei Freunde in der Wichtelstadt und das schwungvolle Abenteuer geht weiter. Es ist bereits fünf vor zwölf und sie wollen den Auftritt des Weihnachtsmannes nicht verpassen.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche