Filmkritik - Der Mann aus dem Eis (2017)
 
 

Der Mann aus dem Eis

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,2)
Original: Iceman
Regie: Felix Randau
Darsteller: Jürgen Vogel, André Hennicke, Sabin Tambrea
Laufzeit: 96min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Drama, Abenteuer (Deutschland, Italien, Österreich)
Verleih: Port au Prince Pictures GmbH
Filmstart: 30. November 2017
Bewertung: n/a (1 Kommentar, 0 Votes)
Vor über 5.000 Jahren lebt der Steinzeitmensch Kelab (Jürgen Vogel) mit seiner Familie und seinem Stamm friedlich in den in den Ötztaler Alpen. Als Anführer der Gemeinschaft ist es seine Aufgabe, sich um den heiligen Schrein der Siedlung zu kümmern. Doch als Kelab eines Tages von der Jagd wiederkehrt, muss er feststellen, dass die Siedlung überfallen wurde und der ganze Stamm mitsamt seiner Frau und seinem Sohn ermordet wurde – und noch dazu wurde das Heiligtum entwendet. Von Wut und dem Wunsch nach Rache angetrieben macht sich Kelab auf die Suche nach den Tätern. Bald nimmt er deren Spur auf, doch bei der Verfolgung ist nicht nur der erbarmungslosen Natur ausgesetzt, sondern sieht sich schließlich auch mit der existenziellen Frage konfrontiert, ob er seinen Rachegelüsten nachgeben soll…

Kommentare

(1) PfauDaniel1 · 01. Dezember 2017
ganz ok aber muss man nicht mehr als 1 mal sehen
 

Teilen

 

Filmsuche