Filmkritik - Der Kuss des Bären (2002)
 
 

Der Kuss des Bären

Original: Bear´s Kiss
Regie: Sergei Bodrov
Darsteller: Silvio Orlando, Keith Allen
Laufzeit: 94min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland, Frankreich, Russland, Schweden, Spanien)
Verleih: Pandora Filmverleih
Filmstart: 11. Dezember 2003
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die 14-jährige Zirkusartistin Lola ist eine Einzelgängerin. Ihre ganze Liebe schenkt sie einem jungen Bären, den sie Misha tauft. Eines Tages ist der Bär verschwunden. Im Käfig sitzt ein junger Mann, der behauptet, Misha zu sein. Lola muss erkennen, dass sie einen Gestaltswandler liebt: Misha - den Bären und den Mann. Eine ergreifende Geschichte über Liebe, Freiheit und die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Regisseur Sergei Bodrov, der 1996 mit "Prisoner Of The Mountains" internationalen Ruhm erlangte, überzeugt diesmal mit einer besonderen Art des Roadmovie.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche