Filmkritik - Der Kongress tanzt (1931)
 
 

Der Kongress tanzt

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,3)
Regie: Erik Charell
Darsteller: Conrad Veidt, Willy Fritsch
Laufzeit: 94min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Filmstart: 25. April 1932
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Nach Napoleons Verbannung auf die Insel Elba versammeln sich 1814 die Fürsten und Könige Europas, um die Ansprüche und Grenzen neu zu ordnen. Während des Wiener Kongresses erlebt die Handschuhmacherin Christel ihr ganz privates Abenteuer. Zunächst wird sie als vermeintliche Attentäterin verhaftet, dann verdreht sie dem russischen Zaren Alexander gehörig den Kopf. Doch als die Nachricht von Napoleons Landung in Frankreich eintrifft, müssen die Herrscher wieder ans Herrschen denken. Der Kongress ist vorbei, und Christel bleibt ohne ihren Alexander in Wien zurück.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche