Filmkritik - Der Dämon und die Jungfrau (1963)
 
 

Der Dämon und die Jungfrau

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,9)
Original: La Frusta e il corpo
Regie: Mario Bava
Darsteller: Luciano Pigozzi, Jacques Herlin
Laufzeit: 84min
FSK: ???
Genre: Horror (Frankreich, Italien)
Filmstart: 01. Januar 1963
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Nach Jahren kehrt Kurt Menliff (Christopher Lee) auf das Schloß seiner Familie zurück. Seine Ankunft wird von seiner Verwandtschaft nicht gerne gesehen, denn wegen ihm hat sich ein Mädchen vor Jahren mit dem Dolch das Leben genommen. Auch die schöne Nevenka (Daliah Lavi), die zuvor mit Kurt eine Affaire hatte, beobachtet seine Rückkehr mit Argwohn. Doch Nevenka verfällt ihm erneut. Eines Tages wird Kurt jedoch tot aufgefunden. Auch er wurde mit einem Dolch erstochen. Die einzige, die den Tod von Kurt nicht verkraften kann ist Nevenka. Ihre sexuelle Abhängigkeit gegenüber Kurt läßt sie auch nach seinem Tod nicht in Ruhe. Und wie es scheint, ist er von den Toten zurückgekehrt.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche