SurfLose.de - Deine eBesucher-Surfbar!
 
Filmkritik - Der Bär im großen Blauen Haus: Die bunte Welt der Formen und Klänge (1993)
 
 

Der Bär im großen Blauen Haus: Die bunte Welt der Formen und Klänge

Original: Bear in the Big Blue House - Shape, Sounds & Colours with Bear
Regie: ?????
Laufzeit: ???
FSK: ???
Genre: Familie, Animation (USA)
Filmstart: 01. Januar 1993
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Hereinspaziert ins große blaue Haus! Hier wohnt der kuschelige Bär mit seinen Freunden und gemeinsam entdecken sie die bunte Welt der Formen und Klänge. Die beiden Otterzwillinge Pip und Pop haben einen Riesenspaß das Einkaufwägelchen des zotteligen Bären kunterbunt anzumalen und schnell sind sich die Freunde einig: Bunt ist alles schöner. Der Bär hat Tutter eine Spielkiste gebastelt doch leider ist sie viel zu groß für die kleine Wohnung des Mäuserichs! So lernt die Knuddelbande verschiedene Formen und Größen kennen. Die Freunde verbringen Eine Nacht am Otterteich und lauschen gemeinsam den schönen Klängen der Natur. Tutter möchte zuerst nicht mit, ob sich der kleine Mäusejunge den Spaß wirklich entgehen lässt?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche