Filmkritik - Der 20. Juli (1955)
 
 

Der 20. Juli

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,9)
Regie: Falk Harnack
Darsteller: Wolfgang Preiss, Werner Hinz
Laufzeit: 95min
FSK: ???
Genre: Drama (Deutschland)
Filmstart: 21. Juni 1955
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Am 20. Juli 1944 um 12.42 Uhr explodiert die von Graf Stauffenberg (Wolfgang Preiss) in das Führerhauptquartier in der "Wolfsschanze" geschmuggelte Bombe, die Adolf Hitler töten sollte. Dem Gedenken der Männer, die unter der Führung Stauffenbergs den Anschlag vorbereiteten und dabei ihr Leben wagten und verloren, ist der Film gewidmet. Regisseur Falk Harnack ließ sich von Rudolf Christoph von Gersdorff und Günther Weisenborn, beide überlebende Mitglieder des Widerstandes, bei den Dreharbeiten beraten. Er bezieht die Menschen aus dem Umfeld der Rebellion ins Geschehen ein: so den Bauingenieur Lindner (Robert Freytag) und die Sekretärin Hildegard Klee (Annemarie Düringer).

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche