Filmkritik - Demon Town (2002)
 
 

Demon Town

Regie: Randall Zisk
Darsteller: Theresa Russell, Eddie Cahill
Laufzeit: 116min
FSK: ???
Genre: Thriller, Drama
Filmstart: 01. Januar 2002
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
"Willkommen auf Glory, Insel der Freude.“ Nun, das sagt zumindest das Ortsschild. Die scheinbar idyllische, kleine Insel im Nordwest-Pazifik mit ihren seltsamen Einwohnern ist vielmehr Brutstätte für furchterregende und bizarre Ereignisse. Hier ist Wahrheit oft merkwürdiger als Fiktion, und manchmal sogar tödlich. Erfolgsautor Mike Dolan kehrt zu seiner Heimatinsel zurück. In seinem bekanntesten Kriminalroman basieren die Figuren lose auf den Einwohnern von Glory und die Geschichte ähnelt den seltsamen Vorkommnissen, die den Unfalltod seines Vaters begleitet haben. Mike hat seine Freunde und Familie sowohl als fiktionales Material benutzt, wie auch dazu, seine eigenen Dämonen auszutreiben. Doch nicht jeder ist über seine Darstellung in dem Buch begeistert. Aber die in dem Roman beschriebenen Ereignisse sind nichts verglichen mit den bizarren Ereignissen, mit denen Mike noch zu tun haben wird. Seien es Serienmörder, ein vom Teufel besessener, eine Gruppe Vampirmädchen oder ein Killerclown – in Glory geschieht Unglaubliches.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche