Filmkritik - Das größte Spiel seines Lebens (2005)
 
 

Das größte Spiel seines Lebens

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,5)
Original: The Greatest Game Ever Played
Regie: Bill Paxton
Darsteller: Justin Ashforth, Elias Koteas
Laufzeit: 116min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Genre: Drama, Sport (USA)
Verleih: Buena Vista International
Filmstart: 08. Juni 2006
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts sind Golfturniere in England und Amerika noch den Angehörigen der Oberschicht vorbehalten. Dennoch schafft es der Brite Harry Vardon, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt, der beste Profispieler Englands zu werden. Um eine Ehrenmitgliedschaft in einem britischen Club zu erhalten, soll er allerdings noch eines tun: Die U.S. Open des Jahres 1913 gewinnen und somit Englands Ehre gegenüber Amerika verteidigen. In Massachusetts ist am Rande eines Golfplatzes der Junge Francis Ouimet aufgewachsen, dessen Vater Handwerker ist. Francis schwärmte als Kind für Harry Vardon. Einmal traf er ihn sogar auf einer Show. Francis arbeitete als Caddie, dann wagte er es, selbst bei einem nationalen Wettbewerb anzutreten. Doch er scheiterte knapp bei der Qualifikation und musste seinem Vater versprechen, nie wieder Golf zu spielen, das sei nichts für einen Angehörigen der Arbeiterklasse. Also arbeitet der 20jährige Francis dann im Jahr 1913 als Lehrling in einem Golfzubehör-Laden. Er wird aufgefordert, sich als lokaler Amateursportler für die U.S.Open zu bewerben. Francis sagt nach kurzem Zögern begeistert zu. Mit dem Vater kommt es deswegen zum Bruch, und auch die junge Sarah, die für Francis schwärmt, wird von ihrer reichen Familie am Kontakt zu dem Emporkömmling gehindert. Auf dem Golfplatz startet ein aufreibender Wettkampf der Weltbesten, die jedoch alle Nerven zeigen. Harry Vardon und Francis begegnen sich wieder, und sie müssen mit den hohen Erwartungen und den wechselhaften Kommentaren des reichen Publikums fertig werden.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche