Filmkritik - Das Geheimnis der Festung (1960)
 
 

Das Geheimnis der Festung

Regie: Alisattar Atakischijew
Darsteller: Tamara Kokowa, Andrej Fait
Laufzeit: 78min
FSK: ???
Genre: Drama (Sowjetunion)
Filmstart: 01. Januar 1960
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Trocken und steinig ist das Land. Ein mächtiger Fels versperrt dem Fluss den Weg. Und Sinnah Khan, dessen Festung auf dem Fels thront, gewährt dem Volk kein Wasser für ihre Felder. Da ersinnen der Weise Eldosta und seine kluge Schülerin Metanet ein Elixier, das den Boden wieder fruchtbar machen soll. Währenddessen machen sich der Jüngling Elschan und sein Lehrmeister auf den Weg um den mächtigen Felsen beiseite zu schaffen. Doch der tyrannische Khan und sein böser Berater Gei-Ges-Kossa gönnen ihrem Volk keinen Reichtum. Sie lassen Eldosta, Metanet und Elschans Lehrmeister gefangen nehmen und foltern sie, um ihnen das Geheimnis des Elixiers zu entlocken. Doch die drei bleiben standhaft, selbst als Metanet von dem zauberkundigen Gei-Ges-Kossa in Stein verwandelt wird. Schließlich gelingt es dem mutigen Elschan den weisen Mann zu befreien. Kann der Jüngling auch die anderen beiden Freunde befreien und den grausamen Khan bezwingen?

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche