Filmkritik - Das Ende - Assault on Precinct 13 (2005)
 
 

Das Ende - Assault on Precinct 13

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,3)
Original: Assault on Precinct 13
Regie: Jean-Francois Richet
Darsteller: Brian Dennehy, Laurence Fishburne
Laufzeit: 109min
FSK: ???
Genre: Action (USA)
Filmstart: 21. Januar 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Jake Roenick (Ethan Hawke) arbeitet als Undercover Agent in der Detroiter Unterwelt. Bei einem Einsatz werden seine zwei Partner getötet, während er mit einer Schusswunde am Bein überlebt. Dies alles ist schwer zu verkraften, doch Jake sitzt auch noch 8 Monate nach dem Vorfall am Schreibtisch in dem kleinen Außenbezirk 13, unfähig sich noch einmal dem Druck auszusetzen schwerwiegende Entscheidungen zu treffen. So zumindest die Ansicht der Polizeipsychologin Iris Ferry (Drea de Matteo), die Jake regelmäßig besucht. Bald muss Jake allerdings erkennen, dass man sich vor der Welt nicht verstecken kann. Ausgerechnet an Silvester rollt ein Gefangenenbus durch seinen Bezirk und muss aufgrund eines heftigen Schneesturmes in der Station einen Nothalt einlegen. In dem Bus befindet sich der Schwerkriminelle Marion Bishop (Laurence Fishburn), der nicht nur einen Cop auf dem Gewissen hat. Von der Außenwelt abgeschnitten, droht die Situation bald zu eskalieren, da auf einmal Leute von außen in die Polizeistation eindringen. Sie können nur mit aller Not und zwei Opfern zurückgedrängt werden. Die Fremden, die man erst noch für Bishops Leute gehalten hat, entpuppen sich bald als korrupte Polizeibeamten, die unter der Leitung von Marcus Duvall (Gabriel Byrne) seit Jahren gemeinsame Sache mit Bishop machen. Doch nun, da er gefangen genommen wurde, droht dieses Abkommen aufzufliegen, sie versuchen also mit allen Mitteln Bishop zum Schweigen zu bringen. Bald weiß niemand mehr wer auf der guten und wer auf der bösen Seite steht, da sich Jake gezwungen sieht die Gefangenen frei zu lassen um mehr Leute als Feuerschutz gegen Duvalls Männer zu haben.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche