Filmkritik - Critters - Sie sind da! (1986)
 
 

Critters - Sie sind da!

DVD / Blu-ray / iTunes :: IMDB (6,0)
Original: Critters
Regie: Stephen Herek
Darsteller: Billy Zane, M. Emmet Walsh
Laufzeit: 82min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Horror, Komödie, Science-Fiction (USA)
Filmstart: 11. Dezember 1986
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Charlie McFadden ist ein junger Schluckspecht, der gern mehr trinkt, als er verträgt. Kein Mensch in der kleinen Stadt in Kansas, wo er lebt, nimmt ihn daher ernst; ausgerechnet er spürt jedoch als erster das Unheil, das sich über der Farm von Jay Brown zusammenbraut. Charlies Zahnplomben empfangen nämlich Signale aus dem Weltall! Sie stammen von einem Raumschiff, mit dem eines Abends eine Handvoll kleiner Monster mit messerscharfen Zähnen auf dem Gelände der Farm landen. Sie sind bei einem Gefangenentransport durchs All ausgebrochen und haben den Weg zur Erde gefunden, verfolgt von intergalaktischen Kopfgeldjägern. Diese sollen die Critters: so heißen die gefräßigen Biester: vernichten, tun sich aber schwer damit. So haben die unersättlichen Monster viel Zeit, die belagerte Farmerfamilie zu drangsalieren, während ihre Verfolger auf der Suche nach den Critters das friedliche Kansas-Städtchen in helle Aufregung versetzen. Ums Haar gelingt es den stachligen Kreaturen sogar, die Farmertochter April ins Weltall zu verschleppen, aber Brüderchen Brad befreit sie im letzten Augenblick. Leider sind inzwischen auch die martialischen Kopfgeldjäger zur Stelle, und das bekommt dem Farmhaus zunächst schlecht...

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche