Filmkritik - Crazy Race 3 - Sie knacken jedes Schloss (2005)
 
 

Crazy Race 3 - Sie knacken jedes Schloss

DVD / Blu-ray :: IMDB (2,2)
Regie: Axel Sand
Darsteller: Gregor Törzs, Marie Rönnebeck
Laufzeit: 97min
FSK: ???
Genre: Action, Drama (Deutschland)
Filmstart: 01. Januar 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Als der Dieb Frank Wieland, den wertvollen Siegelring König Ludwigs II. stehlen will, stellt ihm seine große Konkurrentin Kara Moreni eine Falle. Frank schmort sechs Jahre im Knast, in denen er den Tag herbeisehnt, es der Moreni heimzuzahlen und sich den Ring zurückzuholen. Doch kaum wieder draußen, steht er vor einem unerwarteten Problem: Der ebenso schussligen wie bezaubernden Bewährungshelferin Marie Dollinger. Trotzdem stellt Frank ein Team zusammen. Allerdings lehnen die Profis alle ab, weil sie Angst vor der Moreni haben. Und so besteht seine Crew schließlich aus dem abgehalftertem Arztserien-Darsteller Max, einem pummeligen Artisten namens Skippy „Die Katze“, dessen Erfolgsstory fünf Jahre zurückliegt, Billy, einem Computerfreak mit Platzangst, und Lars und Ande, zwei wettsüchtigen Fahrern, von denen einer blind ist. Die Cousins Hannes, Jürgen und Bernie, allesamt zweifelhafte Sprengstoffspezialisten vervollständigen die Crew. Der erste Versuch, Kara Moreni den Ring wieder abzunehmen scheitert kläglich, denn sie hat ihn bereits wieder verkauft. Und nun befindet er sich an einem der wohl sichersten Orte der Welt, dem Schloss Neuschwanstein.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche