5€ / Woche mit Likes
 
Filmkritik - Coach Carter (2005)
 
 

Coach Carter

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (7,2)
Regie: Thomas Carter
Darsteller: Samuel L. Jackson, Texas Battle
Laufzeit: 136min
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Drama (USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 07. April 2005
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Ken Carter (Samuel L. Jackson) kommt in seinen Heimatort zurück, um an seiner früheren Schule als Basketballtrainer zu arbeiten. Er findet katastrophale Zustände vor – ein Team von aggressiven Verlierertypen, die eher im Knast landen als den Schulabschluss zu schaffen. Carter verlangt nicht nur Liegestützen und Laufsprints, sondern auch gute schulische Leistungen. Wer in der Mannschaft spielen will, muss sich verpflichten, einen Notenmindestdurchschnitt zu erlangen. Sein Sohn, der unbedingt in diesem Team spielen will, sowie die anderen Rebellen murren – bis sie zum ersten Mal siegen. Aber als Coach Carter feststellen muss, dass die Noten alles andere als zufriedenstellend sind, sagt er mitten in der Saison ein wichtiges Spiel ab und verschließt die Trainingshalle. Das bringt die Schüler, deren Eltern sowie auch die Schulleitung in Rage. Aber Carter lässt sich nicht beirren – lieber würde er seinen Job aufgeben. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, Leistung zu bringen, um im Leben überhaupt eine Chance zu bekommen. Dank seiner Unnachgiebigkeit schaffen die meisten Spieler den Sprung aufs College.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche