Filmkritik - Children of Men (2006)
 
 

Children of Men

DVD / Blu-ray :: :: IMDB (7,9)
Regie: Alfonso Cuarón
Darsteller: Danny Huston, Simon Poland
Laufzeit: 110min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Thriller, Drama, Science-Fiction (Großbritannien, Japan, USA)
Verleih: United International Pictures
Filmstart: 09. November 2006
Bewertung: 8,3 (5 Kommentare, 4 Votes)
Wir befinden uns in England im Jahr 2027. Seit 18 Jahren wurde aufgrund einer globalen und unerklärlichen Unfruchtbarkeit kein Kind mehr geboren. Und während die Menschheit langsam aber stetig untergeht, wächst die Verzweiflung. Bald herrschen überall auf der Welt Chaos und Anarchie. Nur die reichsten Nationen, darunter England, sind angesichts des Ausnahmezustands noch in der Lage ein gewisses Maß an Ordnung aufrecht zu erhalten. Das allerdings auf Kosten der Demokratie. Die wenigen verbliebenen Einwohner des Insellreichs verschanzen sich hinter Betonmauern und vergitterten Fenstern und versuchen der Flüchtlinge Herr zu werden, die von allen Seiten auf das Land einströmen. Und das geschieht mit totalitärer Waffengewalt und sofortiger Deportation. Inmitten der Flüchtlinge hat sich allerdings eine Widerstandsgruppe gebildet, die, angeführt von Julian, eine neue und gerechte Weltordnung anstrebt. Einer ihrer Schützlinge ist die junge Kee. Um sie außer Landes zu bringen und dem mysteriösen „Human Project“ zu übergeben, soll Julians Exmann Theo, ein ehemaliger Aktivist, die benötigten Transitpapiere besorgen. Theo, der seit dem Tod seines Sohnes den Kampf für eine bessere Welt desillusioniert aufgegeben hat, besorgt zwar die Papiere, will aber von Rebellion nichts mehr wissen. Kurz vor Kees Überfahrt werden sie dann aber Opfer eines Anschlags. Julian wird getötet und Theo ist plötzlich ein gesuchter Terrorist. Nun bleibt ihm nichts anderes übrig, als die Widerstandsgruppe in ihr Versteck zu begleiten. Und dort entdeckt er Kees Geheimnis: Die junge Frau ist im achten Monat schwanger. Gleichzeitig findet er heraus, dass das Baby für politische Zwecke missbraucht werden soll. Theo bleibt keine Wahl. Um Mutter und Kind zu retten, begibt er sich mit ihnen auf eine gefährliche Reise, während das Land um sie herum im Chaos versinkt.

Kommentare

(5) DaSixPac vergibt 9 Klammern · 25. November 2006
Endlich mal wieder ein Film, der mit einer guten Story überzeugt...
(4) k112070 vergibt 8 Klammern · 15. November 2006
iss echt nen guter film meiner meinung nach interessant zukunftsvison, die sich mal von den ganzen super hi-tec gedönns abhebt die sonst so von der zukunft handeln
(3) mrCamper vergibt 9 Klammern · 13. November 2006
starker, interessanter Film!
(2) quark007 vergibt 7 Klammern · 02. November 2006
Ich war in der Sneak: Film ist eigentlich wirklich gut! Also tiefgründig, dramatisch, kein bisschen Sifi, echt sehenswert! Aber zum Spitzenfilm fehlt leider noch etwas!! 7/10
(1) Tiffiklotz · 20. Oktober 2006
Ich habe die Vorschau gesehen. Sie hat mir sehr zugesagt. Ich werde mir aller Wahrscheinlichkeit nach den Film ansehen und dann eine Bewertung abgeben. ;)
 

Teilen

 

Filmsuche