Filmkritik - Charlotte Link: Das verräterische Collier (2004)
 
 

Charlotte Link: Das verräterische Collier

Original: Charlotte Link: Das verräterische Collier
Regie: Oliver Dommenget
Darsteller: Dietrich Hollinderbäumer, Charlotte Lüder
Laufzeit: ???
FSK: ???
Genre: Romanze (Deutschland, Italien)
Filmstart: 01. Januar 2004
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die Konzertviolinistin Clara erfüllt sich einen Traum und spielt in Florenz ein Konzert für Ihre nächste CD ein. Überraschend taucht ihr Geliebter auf, der verheiratete Verlagsmanager Bert Behringer. Er möchte ihre heimliche Liebe endgültig beenden und schenkt Clara zum Abschied ein wertvolles Collier. Clara ist verzweifelt: Ein Collier als "Trostpreis" - was für eine Beleidigung! Verstört reist sie zurück nach Hamburg, das kostbare Collier lässt sie im Hotelzimmer liegen. Wenig später wird Clara tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Claras Schwester Christiane gibt in ihrer Trauer dem Liebhaber die Schuld für den Selbstmord. Sie setzt alles daran, um unerkannt an Bert heran zu kommen.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche