Filmkritik - Buddy haut den Lukas (1980)
 
 

Buddy haut den Lukas

DVD / Blu-ray :: IMDB (5,8)
Original: Chissa perche ... capitano tutte a me
Regie: Michele Lupo
Darsteller: John Bartha, Carlo Reali
Laufzeit: 83min
FSK: ???
Genre: Komödie, Science-Fiction (Italien)
Filmstart: 11. Dezember 1980
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Craft (Bud Spencer) ist ein erfolgreicher Kleinstadt-Sheriff. Dass er nie lange in einem Ort bleiben kann, liegt an Pflegesohn Charly: Der nämlich kommt von einem anderen Planeten, heißt eigentlich R-H-25 und bringt Craft mit seinen überirdischen Fähigkeiten in Schwierigkeiten. Diesmal verschlägt es Craft an einen Ort, aus dem der letzte Sheriff lange schon geflohen ist. Hier treiben nicht nur die Derek-Brüder ihr Unwesen, die als Holzfäller auch den Ort kurz und klein schlagen – zu allem Übel sind da auch noch das Harris-Trio, das gern Wilder Westen spielt und eine wüste Motorrad-Gang. Bei der ersten Inspektion entdecken Craft und Charly ein seltsames Militärcamp. Obwohl Charly sofort erkennt, dass es sich um Außerirdische handelt, die die Erde bedrohen, entscheidet sich Sheriff Craft für den irdischen Weg. Er vertraut auf seine Schlagkraft – und die Eindringlinge sehen die Sterne auf Erden.

Kommentare

Dieser Film wurde leider noch nicht kommentiert.
Hier können Sie einen Kommentar abgeben.
 

Teilen

 

Filmsuche