Filmkritik - Boat Trip (2002)
 
 

Boat Trip

DVD / Blu-ray :: IMDB (4,8)
Regie: Mort Nathan
Darsteller: Vivica A. Fox, Roger Moore
Laufzeit: 90min
FSK: ab 12 Jahren
Genre: Komödie (USA)
Filmstart: 20. Februar 2003
Bewertung: 6,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Was hilft, wenn man wie Jerry (CUBA GOODING JR.) mit einem atemberaubend schönen Mädchen zusammen ist - und sie lässt einen direkt nach dem Heiratsantrag sitzen? Antwort: eine Kreuzfahrt mit dem besten Freund Nick (HORATIO SANZ) auf einem Luxusliner voller Single-Frauen! Dummerweise müssen Jerry und Nick auf hoher See feststellen, dass ihnen bei der Buchung ein klitzekleiner Fehler unterlaufen ist: Auf dem Schiff befinden sich statt scharfer, williger Mädchen ausschließlich scharfe, willige Männer. Vor allem dem galanten Gentleman Lloyd (ROGER MOORE) wird beim Anblick der beiden Freunde, die ganz plötzlich mit dem Rücken zur Wand stehen, warm ums Herz. Rettung naht in Gestalt der Tanzlehrerin Gabriella (ROSELYN SANCHEZ) und der schiffbrüchigen Schwedin Inga (Playboy-Playmate VICTORIA SILVSTEDT). Doch die Frauen fühlen sich gerade unter den Schwulen frei und unbedrängt, weshalb Jerry und Nick der Liebe willen zu einem pikanten Rollenwechsel gezwungen sind. Das wiederum freut Lloyd und die anderen Herren ganz außerordentlich ...

Kommentare

(1) DaSixPac vergibt 6 Klammern · 25. Dezember 2004
Besser als ich dachte. Kommt aber über die Durchschnittskomödien à la "Road Trip" oder "American Pie" nicht hinaus...
 

Teilen

 

Filmsuche