Gratis Duschgel
 
Filmkritik - Blade Runner 2049 (2017)
 
 

Blade Runner 2049

Regie: Denis Villeneuve
Darsteller: Ryan Gosling, Harrison Ford, Jared Leto
Laufzeit: 164min
FSK: ab 12 freigegeben
Genre: Sci-Fi, Thriller (USA)
Verleih: Sony Pictures Germany
Filmstart: 05. Oktober 2017
Bewertung: 9,0 (2 Kommentare, 1 Vote)
Im Jahr 2023 wird die Herstellung von Replikanten – künstlichen Menschen, die zum Einsatz in den Weltall-Kolonien gezüchtet werden – nach mehreren schwerwiegenden Vorfällen verboten. Als der brillante Industrielle Niander Wallace (Jared Leto) ein neues, verbessertes Modell, den „Nexus 9“, vorstellt, wird die Produktion 2036 jedoch wieder erlaubt. Um ältere und somit nicht zugelassene Replikanten-Modelle, die sich auf der Erde verstecken, aufzuspüren und zu eliminieren, ist weiterhin die sogenannte „Blade Runner“-Einheit des LAPD im Einsatz, zu der auch K (Ryan Gosling) gehört. Bei seiner Arbeit stößt K auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis von enormer Sprengkraft, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard (Harrison Ford), der vor 30 Jahren aus Los Angeles verschwand…

Kommentare

(2) DJKroki · vor 5 Stunden
muss ich unbedingt sehen
(1) MrNiceGuy30 vergibt 9 Klammern · Donnerstag um 00:23
geschaut und wirklich empfehlenswert
 

Teilen

 

Filmsuche