Gratis Duschgel
 
Filmkritik - Black Snake Moan (2006)
 
 

Black Snake Moan

DVD / Blu-ray :: IMDB (7,0)
Regie: Craig Brewer
Darsteller: David Banner, Samuel L. Jackson
Laufzeit: 115min
FSK: ab 16 Jahren
Genre: Drama (USA)
Verleih: Universal Pictures International
Filmstart: 05. Juli 2007
Bewertung: 10,0 (1 Kommentar, 1 Vote)
Calls me when I’m ailing… When I can’t find my home… Mm-mm… got no mama now… I calls it the Black Snake Moan. (Lazarus) Es ist schon lang her, als Lazarus (Samuel L. Jackson) den Blues nur spielte. Das waren die Zeiten, als er Bojos Musikkneipe, den Juke Joint, jede Nacht zum Kochen brachte. Jetzt hat er den Blues. Er ist verbittert und pleite, seine Frau hat ihn betrogen und seine Ehe ist zerbrochen. Lazarus ist eine verlorene Seele, denn seine Träume sind zerplatzt und er kann den Verrat nicht verzeihen… bis Rae (Christina Ricci) in sein Leben tritt. Die halbnackte Rae wurde fast zu Tode geprügelt und am Straßenrand „entsorgt“, als La-zarus sie findet. Der gottesfürchtige, ältere schwarze Mann bringt schnell in Erfahrung, dass die junge weiße Frau, die er wieder gesund pflegt, eine stadtbekannte Schlampe ist. Und schlimmer noch: sie leidet an einer ganz besonderen Art von Angst-Paranoia. Als Rae wieder einmal ihren Fieber-Wahn bekommt, wird ihm klar, dass die Ursache für Raes Erkrankung eher mit verlorener als mit ausgelebter Liebe zu tun hat. Als Kind wurde sie missbraucht, von ihrer Mutter verlassen, und dann von so vielen Männern benutzt wie männliche Namen im Telefonbuch stehen. Und dann noch das: Rae verliebt sich in einen Typen namens Ronnie (Justin Timberlake). Mit ihm, so hofft sie, kann sie es schaffen, dem Teufelskreis ein für alle Mal zu entkom-men. Doch der Traum von der Flucht in ein besseres Leben zerplatzt jäh: Ronnie verlässt nämlich mir nichts, dir nichts die Stadt. Von Verzweiflung gepackt, pumpt sich Rae mit Drogen voll und beginnt wieder, sich ihren Lebensunterhalt auf die einzige Art zu sichern, die sie kennt: sie gibt jedem Mann das, was er will, um das zu bekommen, was sie braucht… bis sie eben Lazarus begegnet.

Kommentare

(1) belgier vergibt 10 Klammern · 05. Juli 2007
hab ich in der neak gesehen und muss sagen, ein sehr geiler film. hier und da ein wenig bescheuert/krank, aber ich denke den kann man sich gut angucken. und sehr schöne blues einlagen. guckt ihn euch an.
 

Teilen

 

Filmsuche